Geht, ruft es von den Bergen

Als kleinen Weihnachtsgruß gibt es hier eine Übertragung des Spirituals „Go, tell it on the mountains“, die ich für unser Krippenspiel geschrieben habe.

Geht, ruft es von den Bergen,
ruft’s von den Hügeln. Blast das Horn.
Geht, ruft’s in alle Häuser,
denn Jesus ist geborn.

1. Die Hirten bei den Schafen
erschrak ein erschreckte helles Licht,
die Engel ihnen sangen:
„Ach, fürchtet euch doch nicht!“

2. „Sucht nach der Futterkrippe,
dort liegt das Königskind.
Es ist für euch geboren.
Das Gottesreich beginnt.“

3. „So freut euch nun, ihr Hirten,
in dieser heil‘gen Nacht.
Das Kind bringt Heil und Frieden,
trotz seiner armen Tracht.“

4. Auch ich bin auf der Suche
nach diesem Christuskind.
Ich bitte Gott um Hilfe,
dass ich es wirklich find.

5. Nun steh ich an der Krippe
in eisig kalter Nacht.
Doch mir ist warm ums Herz, denn
es hat mich angelacht.

Fröhliche Weihnachten.

 

P.S.: Ich veröffentliche den Text hier unter einer cc-Lizenz (CC BY-NC-ND 3.0 DE).